Version classiqueVersion mobile
OpenEdition Books

Civilisation allemande

 | 
Hans-Jürgen Lüsebrink
, 
Jérôme Vaillant

Kulturwissenschaft in den Fremdsprachenphilologien: Kulturelle Muster in transnationalen Bezügen.

Dorothee Röseberg

Les formats HTML, PDF et ePub de cet ouvrage sont accessibles aux usagers des bibliothèques et institutions qui l'ont acquis dans le cadre de l'offre OpenEdition Freemium for Books. L'ouvrage pourra également être acheté sur les sites de nos libraires partenaires, aux formats PDF et ePub. Si l’édition papier est disponible, des liens vers les librairies sont également proposés sur cette page.

Extrait du texte

I. Einige grundsätzliche Überlegungen und Standpunkte

Unter den Anhängern und Vertretern der Kulturwissenschaft in den Fremdsprachenphilologien sind seit etwa 20 Jahren einige grundsätzliche Standpunkte entwickelt worden, die sich in Forschung und Lehre etabliert haben. Zu ihnen gehört der genuin interkulturelle Charakter kulturwissenschaftlicher Forschung. Insofern muss hier weder für eine kulturwissenschaftliche Ausrichtung in der Romanistik noch für ihren interkulturellen Charakter plädiert werden. Eine Vielzahl von Forschungen und etablierten Studiengängen zeugt im Jahr 2010 von der Tragfähigkeit dieser Ausrichtung. Die Durchsetzungsfähigkeit erklärt sich wohl aus der Tatsache, dass die aktuellen interkulturellen Orientierungen in der kulturwissenschaftlichen Frankreichforschung – nur diese interessiert hier – der Spiegel eines Wandels sind, der sich derzeit auf mehreren Ebenen vollzieht: Auf der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Ebene ist ein Überwinden nationalsta...

Auteur

Universität Halle

© Presses universitaires du Septentrion, 2013

Conditions d’utilisation : http://www.openedition.org/6540