Version classiqueVersion mobile
OpenEdition Books

Civilisation allemande

 | 
Hans-Jürgen Lüsebrink
, 
Jérôme Vaillant

Von der Romanistik zu den Frankreichstudien und zurück. Einige Erfahrungen im Bereich Kulturstudien

Matthias Middell

Les formats HTML, PDF et ePub de cet ouvrage sont accessibles aux usagers des bibliothèques et institutions qui l'ont acquis dans le cadre de l'offre OpenEdition Freemium for Books. L'ouvrage pourra également être acheté sur les sites de nos libraires partenaires, aux formats PDF et ePub. Si l’édition papier est disponible, des liens vers les librairies sont également proposés sur cette page.

Extrait du texte

Die diesem Themenheft zugrunde liegende Tagung war dem 20. Jahrestag einer Zusammenkunft von französischen Germanisten und deutschen Romanisten in Versailles gewidmet, die von vielen Teilnehmern als Aufbruch zu neuen Ufern im Bereich der Wissensvermittlung über Frankreich in Deutschland erinnert wird. Nachdem seit den 70er Jahren eine Gruppe von Romanisten dafür eingetreten war, den Bereich Kulturstudien zu einer dritten Säule des Faches zu machen und dafür auf das inzwischen erreichte Methoden- und Theorienniveau der sozialwissenschaftlichen Frankreichforschung zurückzugreifen, bildete das Treffen von 1990 offensichtlich insofern einen Markierungspunkt, als hier der Wandel der Romanistik insgesamt oder zumindest ihrer landeskundlichen Elemente zur Kulturwissenschaft besprochen, reflektiert und vorangetrieben wurde. Schaut man auf die Bilanz ein reiches Jahrzehnt später, dann war diese erneute Häutung des Gebietes eine erfolgreiche. In einer Untersuchung zur deutschen Frankreichfors...

Auteur

Universität Leipzig

© Presses universitaires du Septentrion, 2013

Conditions d’utilisation : http://www.openedition.org/6540