Version classiqueVersion mobile
OpenEdition Books

Civilisation allemande

 | 
Hans-Jürgen Lüsebrink
, 
Jérôme Vaillant

Deutsche Zeitgeschichte und civilisation allemande: Möglichkeiten und Grenzen eines regard croisé

Ulrich Pfeil

Les formats HTML, PDF et ePub de cet ouvrage sont accessibles aux usagers des bibliothèques et institutions qui l'ont acquis dans le cadre de l'offre OpenEdition Freemium for Books. L'ouvrage pourra également être acheté sur les sites de nos libraires partenaires, aux formats PDF et ePub. Si l’édition papier est disponible, des liens vers les librairies sont également proposés sur cette page.

Extrait du texte

Ein Blick zurück in die Geschichte der französischen civilisation alllemande lässt sofort ihre Nähe zu den Geschichtswissenschaften erkennen1. Ihre Gründungsväter waren tief geprägt von den schmerzhaften und tragischen Ereignissen des 20. Jahrhunderts, so dass im Zentrum ihres Forschungsfeldes stets die politischen und historischen Entwicklungen Deutschlands standen. Auch die Entwicklung der deutschen Zeitgeschichtsforschung steht in engem Zusammenhang zu den „Irrwegen“ der deutschen Geschichte und ihrer historiographischen Aufarbeitung. Diese wenigen Worte machen schon deutlich, dass es zwischen der deutschen Zeitgeschichtsforschung und der französischen civilisation allemande sowohl eine inhaltliche als auch eine territoriale Schnittmenge gibt, auf der die seit Jahren existierende Kooperation zwischen beiden Disziplinen beruht. Die Zeitgeschichte Deutschlands führt französische civilisationnistes und deutsche Zeithistoriker aus den Universitäten und den außeruniversitären Forschun...

Auteur

Université de Lorraine. Site de Metz

© Presses universitaires du Septentrion, 2013

Conditions d’utilisation : http://www.openedition.org/6540