Version classiqueVersion mobile
OpenEdition Books

Die Europaidee im Zeitalter der Aufklärung

 | 
Rotraud von Kulessa
, 
Catriona Seth

65. Tendenz zu einer kulturellen Vereinheitlichung?

Texte intégral

1 In seinen Überlegungen zur Regierung von Polen (1771)1 erwähnt Rousseau die Ähnlichkeit, die Europäer unterschiedlicher Herkunft miteinander haben.

2Es gibt heute keine Franzosen, Deutsche, Spanier oder Engländer mehr, wer immer dies auch behaupte; es gibt nur noch Europäer. Alle haben den gleichen Geschmack, die gleichen Leidenschaften, die gleichen Sitten, denn niemand hat eine spezifische nationale Form durch bestimmte Institutionen erhalten.

3Jean-Jacques Rousseau, Überlegungen zur Regierung von Polen (1771).

Rechtefreier Originaltext (Edition von 1782).
http://gallica.bnf.fr/​ark:/12148/​bpt6k9626109r

Rechtefreie Audioversion des Originaltextes unter:
http://gallica.bnf.fr/​ark:/12148/​bpt6k9626109r/​f7.vocal

Table des illustrations

URL http://books.openedition.org/obp/docannexe/image/4527/img-1.jpg
Fichier image/jpeg, 13k