Version classiqueVersion mobile
OpenEdition Books

Die Europaidee im Zeitalter der Aufklärung

 | 
Rotraud von Kulessa
, 
Catriona Seth

60. Wird Europa in Zukunft überholt sein?

Texte intégral

1 Jean-Charles Simonde de Sismondi (1773-1842) 1 erwähnt die kulturellen Transferprozesse. Er begrüßt die Rolle, die das arabische Spanien in der europaweiten Text- und Ideenverbreitung spielt. Wenn Athen und auch Rom ihre Pracht verloren haben, könnte dann eine momentan ignorierte Kultur zukünftig in einem noch höheren Glanz erstrahlen?

2Wer weiß schon, ob dieses Europa, wo heute Literatur und Wissenschaft regieren, das in einem solch hellen Glanz erstrahlt, das so gütig die Vergangenheit beurteilt, das so gut die aufeinanderfolgende Herrschaft der Literatur und den Sitten der Antike vergleicht, in einigen Jahrhunderten nicht menschenleer und wild sein wird wie die Hügel Mauretaniens, die Wüsten Ägyptens und die Täler Anatoliens? Wer weiß schon, ob sich nicht in einem komplett neuen Land, vielleicht in den hoch gelegenen Landstrichen, wo der Orinoco und der Amazonas entspringen, vielleicht im bis zum heutigen Tag unergründlichen Inneren der Berge Australiens, Völker mit anderen Sitten, Sprachen, Denkweisen und Religionen entwickeln; Völker, die ein weiteres Mal die menschliche Rasse erneuern, die sich, wie wir, mit der Vergangenheit beschäftigen und die, erstaunt darüber, dass wir existiert haben, dass wir wussten, was sie wissen werden, dass wir, wie sie, an die Dauerhaftigkeit und den Ruhm geglaubt haben, unsere ohnmächtige Anstrengung bedauern und die Namen Newtons, Racines und Tassos wachrufen werden als Beispiele für diesen vergeblichen Kampf des Menschen um die Unsterblichkeit des Ruhmes, die das Schicksal ihm verweigert?

3Jean-Charles Simonde de Sismondi, Von der Literatur Südeuropas (1813).

Rechtefreier Originaltext (Edition von 1837) unter:
https://books.google.fr/​books?id=LLnJzFIoWcoC&&printsec=frontcover

Table des illustrations

URL http://books.openedition.org/obp/docannexe/image/4522/img-1.jpg
Fichier image/jpeg, 10k

Lire

Freemium

open access

Offert par L’éditeur de ce site