Version classiqueVersion mobile

Friedensmacht Europa: Dynamische Kraft für Global Governance?

 | 
Herwig Büchele
, 
Anton Pelinka

Die Governance der Globalen Wirtschafts- und Sozialentwicklung

Kurt Bayer

Les formats HTML, PDF et ePub de cet ouvrage sont accessibles aux usagers des bibliothèques et institutions qui l'ont acquis dans le cadre de l'offre OpenEdition Freemium for Books. L’ouvrage pourra également être acheté sur les sites des libraires partenaires, aux formats PDF et ePub, si l’éditeur a fait le choix de cette diffusion commerciale. Si l’édition papier est disponible, des liens vers les librairies sont proposés sur cette page.

Extrait du texte

1. Executive Summary

Die Globalisierung der Weltwirtschaft und der sie treibende „neoliberale“ Konsens hat die Fähigkeit der Nationalstaaten, weitgehend autonom den Rahmen für ihre je nationale Wirtschaftsordnung zu setzen, in den letzten Jahren stark eingeschränkt. Diese nationalstaatlichen Einschränkungen sind jedoch nicht Hand in Hand mit einer Zunahme adäquater globaler Regelungsinstitutionen gegangen. Dies zeigt nicht erst die derzeit noch nicht überwundene tiefe Finanzmarkt- und Wirtschaftskrise, auch viele Vorkommnisse in den vorangehenden Boomjahren haben dies deutlich vor Augen geführt. Dabei besteht jedoch nunmehr weitgehend Konsens über die Notwendigkeit eines globalen umfassenden Regulierungsrahmens, um die hohen Volatilitäten der „Märkte“ zu verringern, die weltweite massenhafte Verelendung zu bekämpfen und die drohende Umweltkatastrophe, nicht zuletzt durch den Klimawandel verursacht, überwinden zu können. Märkte, sich selbst überlassen – wie es die herrschende westlich...

Auteur

© innsbruck university press, 2011

Conditions d’utilisation : http://www.openedition.org/6540

Acheter

Rechercher dans OpenEdition Search

Vous allez être redirigé vers OpenEdition Search