Version classiqueVersion mobile

Zwei Alpentäler im Klimawandel

 | 
Ingeborg Auer
, 
Franz Prettenthaler
, 
Reinhard Böhm
, 
et al.

Table des matières

Beatrix Karl

Zum Geleit

Ingeborg Auer et Reinhard Böhm

A. Klimawandel in den Hohen Tauern

A1. Wie funktioniert Klima
A2. Schönwetter – Schlechtwetter
Kurze Klimacharakteristik der Hohen Tauern:
Die Täler im Einzelnen – das Mölltal und die Gemeinde Flattach
Die Täler im Einzelnen – Rauris im Rauriser Tal
A3. Das Klima wandelt sich – global und in den zwei Tälern
Klimavorgeschichte im globalen und regionalen Rahmen
Regionale Klimageschichte der letzten beiden Jahrhunderte
Temperatur
Sonnenscheindauer
Niederschlag
Schneefall
A4. Die Gletscher der Zweitälerregion
Längenänderungen der Gletscher seit 1850
Gletscherflächen und Gletschervolumina seit 1850
Massenbilanzen – der Schlüssel zum Verständnis des Gletscherwandels als Folge des Klimawandels
Die praktische Bedeutung der Gletscher
Gletscherspende und Wasserführung
Gletscher und Tourismus
A5. Leben mit Wetterextremen – Unwetter, Hitze, Sturm
Unwetter
Flattach
Rauris
Hitze
Stürme
A6. Das Klima wandelt sich – Zukunftsaussichten
Mitteleuropa
Österreich und Zweitälerregion
Lokale Abschätzungen für den Schneefall in der Zweitälerregion
Lokale Abschätzungen für die Gletscher der Zweitälerregion
Herwig Proske, Klaus Granica et Renée Mudri-Raninger

B. Die Landschaft der beiden Täler

B1. Geologie und Geomorphologie
B2. Naturgefahren in Vergangenheit und Zukunft – Auswirkungen auf den Lebensraum
Muren
Rutschungen
Steinschlag und Felssturz
Bergstürze
Lawinen
Talhochwasser
B3. Charakteristik der Landbedeckung und Analyse der Landnutzungsdynamik; Trends und Szenarien
Clemens Habsburg-Lothringen, Christine Aumayr, Franz Prettenthaler et al.

C. Wirtschaft

C1. Sozioökonomische Ausgangssituation von Rauris und Flattach
C1.1 Die NUTS 3-Regionen Pinzgau-Pongau (AT 322) und Oberkärnten (AT 212) im europäischen Vergleich
C1.2 Die Projektgemeinden und die entsprechenden NUTS 3-Regionen im Österreichvergleich
Bevölkerung
Wirtschaftsstruktur und Beschäftigung
Erreichbarkeit und Infrastruktur
Pendler
C2. Tourismus/Wintertourismus als dominierende Wirtschaftsbranche
C2.1 Kennzahlen der Tourismusentwicklung Nächtigungsentwicklung
Detailbetrachtung der beiden Gemeinden Flattach (20607) und Rauris (50617)
C2.2 Wetterabhängigkeit des Einkommens und Verwundbarkeit
Ganzjahrestourismus (Cluster 5 mit Rauris)
Wintertourismus (Cluster 7 mit Flattach)
Wetterabhängigkeit der Einkommen aus dem Tourismus
Franz Prettenthaler, Nicole Palan, Thomas Schinko et al.

D. Regionale Zukunftsperspektiven für Rauris & Flattach

D1 Zur Methodik der Erstellung von Zukunftsszenarien
D1.1 Die Szenariotechnik
D1.2 Europäische Rahmenszenarien
D2 Die drei Zukunftsperspektiven im Detail
D2.1 Authentischer Nachhaltigkeitsstandort
Rauris als authentischer Nachhaltigkeitsstandort?
Flattach als authentischer Nachhaltigkeitsstandort?
Vergleich der Regionen
D 2.2 Seitengang des globalen Supermarktes
Rauris als Seitengang des globalen Supermarktes?
Flattach als Seitengang des globalen Supermarktes?
Vergleich der Regionen
D 2.3. Kulturhabitat
Rauris als Kulturhabitat?
Flattach als Kulturhabitat?
Vergleich der Regionen
D2.4 Resümee
 
Rechercher dans OpenEdition Search

Vous allez être redirigé vers OpenEdition Search