Version classiqueVersion mobile

Politische Philosophie versus Politische Theologie?

 | 
Wolfgang Palaver
, 
Andreas Oberprantacher
, 
Dietmar Regensburger

Autorinnen und Autoren

Les formats HTML, PDF et ePub de cet ouvrage sont accessibles aux usagers des bibliothèques et institutions qui l'ont acquis dans le cadre de l'offre OpenEdition Freemium for Books. L’ouvrage pourra également être acheté sur les sites des libraires partenaires, aux formats PDF et ePub, si l’éditeur a fait le choix de cette diffusion commerciale. Si l’édition papier est disponible, des liens vers les librairies sont proposés sur cette page.

Extrait du texte

Marina Cattaruzza ist ordentliche Professorin für Neueste allgemeine Geschichte am Historischen Institut der Universität Bern. Forschungsinteressen: Vergleichende Nationalismusforschung, Totalitarismen und politische Religionen, Zwangsmigrationen im 20. Jahrhundert, Fragen der Geschichtsschreibung und Geschichtstheorie. Ihr Buch L'Italia e il confine orientale (Bologna, 2007) wurde mit dem Premio Piemonte Storia 2008 ausgezeichnet und befindet sich in der 4. Auflage. Zum Thema der politischen Religionen hat sie 2005 die Sondernummer von „Totalitarian Movements and Political Religions. Political Religions as a Characteristic of the 20th Century“ herausgegeben.

Werner W. Ernst, seit 1987 Professor für Politikwisssenschaft an der Universität Innsbruck; seit 1997 Psychotherapeut und Psychoanalytiker in freier Praxis. Gründungsmitglied der Gesellschaft für Psychoanalyse und des Instituts für P. A. (Innsbruck). Mitarbeiter der interfakultären Forschungsplattform „Politik – Religion – Kunst...

© innsbruck university press, 2011

Conditions d’utilisation : http://www.openedition.org/6540

Acheter

Rechercher dans OpenEdition Search

Vous allez être redirigé vers OpenEdition Search