Version classiqueVersion mobile

Das Europäische Parlament

 | 
Doris Dialer
, 
Eva Lichtenberger
, 
Heinrich Neisser

Abschnitt IV: Die außenpolitische Sonderrolle des Europäischen Parlaments

Parlamentarische Diplomatie des Europäischen Parlaments

Michael Gahler et Gerrit F. Schlomach

Les formats HTML, PDF et ePub de cet ouvrage sont accessibles aux usagers des bibliothèques et institutions qui l'ont acquis dans le cadre de l'offre OpenEdition Freemium for Books. L'ouvrage pourra également être acheté sur les sites de nos libraires partenaires, aux formats PDF et ePub. Si l’édition papier est disponible, des liens vers les librairies sont également proposés sur cette page.

Extrait du texte

Das Europäische Parlament – ein globaler Akteur

Mit über 490 Millionen Bürgerinnen und Bürgern, die mit 9.800 Milliarden Euro 29 Prozent des Bruttosozialprodukts weltweit erwirtschaften, ist die Europäische Union (EU) ein globaler Akteur. Aus diesem Grund ist sie bereit, Verantwortung für die globale Sicherheit und für eine bessere Welt mitzutragen. Dieser Verantwortung kommen die EU und ihre Mitgliedstaaten nach, wenn man sich verdeutlicht, dass von ihnen 35 Prozent des UN-Budgets, 55 Prozent der humanitären Hilfe und 57 Prozent der weltweit eingesetzten öffentlichen Entwicklungshilfe ausgehen.

Doch nicht nur die Mitgliedstaaten und die Europäische Kommission wirken an dieser verantwortungsvollen Aufgabe der EU mit, sondern auch das Europäische Parlament in Form seiner parlamentarischen Diplomatie. Im Rahmen dieses Beitrags wird die spezifische Form der Diplomatie des Europäischen Parlaments dargestellt und analysiert. In einem ersten Schritt werden die drei Arbeitsebenen der parlame...

© innsbruck university press, 2010

Conditions d’utilisation : http://www.openedition.org/6540

Acheter

Rechercher dans OpenEdition Search

Vous allez être redirigé vers OpenEdition Search