Version classiqueVersion mobile

Das Europäische Parlament

 | 
Doris Dialer
, 
Eva Lichtenberger
, 
Heinrich Neisser

Abschnitt III: Das Fraktionsgefüge

Innenleben und Interaktion von Fraktionen des Europäischen Parlaments

Othmar Karas

Les formats HTML, PDF et ePub de cet ouvrage sont accessibles aux usagers des bibliothèques et institutions qui l'ont acquis dans le cadre de l'offre OpenEdition Freemium for Books. L'ouvrage pourra également être acheté sur les sites de nos libraires partenaires, aux formats PDF et ePub. Si l’édition papier est disponible, des liens vers les librairies sont également proposés sur cette page.

Extrait du texte

Einleitung

In diesem Beitrag werden das Innenleben und die Interaktion von Fraktionen des Europäischen Parlaments sowie ihre Arbeitsweise beschrieben. Einleitend wird die Rolle von Fraktionen in der politischen Entscheidungsfindung erläutert. Es folgen die Voraussetzungen für die Bildung von Fraktionen sowie ihrer Finanzierung. Danach wird auf das Innenleben und die Struktur von Fraktionen eingegangen, wobei die Fraktion der Europäischen Volkspartei (Christdemokraten), EVP, als Beispiel dienen soll. Abschließend wird die Interaktion der Fraktionen im politischen Willensbildungsprozess erörtert.

Eine Fraktion des Europäischen Parlaments ist ein Zusammenschluss von Abgeordneten und dient der Durchsetzung ihrer gemeinsamen Interessen und Ziele. Das Wort „Fraktion“ ist abgeleitet aus dem lateinischen „frangere“ (= brechen) und bedeutet Bruchteil oder Teil eines Ganzen,1 hier Teil des Europäischen Parlaments.

Schon beim ersten Zusammentreffen der Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stah...

Auteur

© innsbruck university press, 2010

Conditions d’utilisation : http://www.openedition.org/6540

Acheter

Rechercher dans OpenEdition Search

Vous allez être redirigé vers OpenEdition Search