Versión clásicaVersión móvil

Das Europäische Parlament

 | 
Doris Dialer
, 
Eva Lichtenberger
, 
Heinrich Neisser

Abschnitt II: Die parlamentarischen Ausschüsse

Die Rolle der Berichterstatter: TRAN

Vanessa Aulehla

Pueden acceder a los formatos HTML, PDF y ePub los usuarios de bibliotecas e instituciones que lo hayan adquirido en el marco de OpenEdition Freemium for Books. La obra podrá ser comprada de igual modo en formato PDF y ePub en los sitios web de nuestras librerias asociadas. Si la edición papel se encuentra disponible, tendrá enlaces a disposición para dirigirse a las librerías desde esta página.

Extracto del texto

Einleitung

Auch wenn die Literatur übereinzustimmen scheint, dass das Konzept des Berichterstatters im Europäischen Parlament in Anlehnung an die kontinentaleuropäische Praxis entwickelt worden ist,1 hat es Eigenschaften, welche zumindest mit Deutschland, Italien und Österreich nicht zu vergleichen sind. Dies liegt nicht allein an den formalen Zuständigkeiten des Berichterstatters, sondern vor allem an seinen Interaktions- und Kooperationsmöglichkeiten, die er innerhalb eines Parlaments ohne klassische Regierungs- und Oppositionsfraktion und mit dem Ko-Gesetzgeber Rat ausnützen kann.

Am Beispiel der Rolle und Arbeit der Berichterstatter im Ausschuss für Verkehr und Fremdenverkehr des Europäischen Parlaments (TRAN) soll diese besondere Rolle des Berichterstatters als „legislative entrepreneur“2 beschrieben werden.

Der TRAN Ausschuss

Der Ausschuss ist zuständig für die Entwicklung einer gemeinsamen Politik für die Bereiche Eisenbahn- und Straßenverkehr sowie Binnen- und Seeschifffahrt und...

© innsbruck university press, 2010

Condiciones de uso: http://www.openedition.org/6540

Comprar

Buscar en OpenEdition Search

Se le redirigirá a OpenEdition Search