Version classiqueVersion mobile

Martials ‚epigrammatischer Kanon‘

 | 
Nina Mindt

Vorwort

Texte intégral

1Dieses Buch stellt die überarbeitete Fassung der im September 2011 an der Humboldt-Universität zu Berlin eingereichten Habilitationsschrift dar. Den Gutachtern Prof. Dr. Ulrich Schmitzer, Prof. Dr. Christoph Schubert und Prof. Dr. Alessandro Barchiesi sei herzlich für die wertvollen Hinweise gedankt. Seitdem erschienene Aufsätze oder Monographien (z.T. auch im Druck befindliche) wurden, soweit relevant, hier eingearbeitet. Andererseits wurden einige Abschnitte der Habilitationsschrift aus Platzgründen herausgenommen und zur separaten Publikation vorbereitet. Dies gilt insbesondere für das gesamte Kapitel zu den griechischen Autoren in Martials Epigrammen, das gesondert publiziert ist (nicht etwa, weil griechische Schriftsteller bei Martial keine Rolle spielten, sondern weil der Abschnitt in sich recht geschlossen war).

2Ich danke allen Kollegen und Freunden sowie natürlich meiner Familie, die das Zustandekommen ermöglicht haben, sowie den Zuständigen der Reihe ZETEMATA, namentlich Prof. Dr. Eckard Lefèvre und Heiko Hortsch.

© C.H.Beck, 2013

Conditions d’utilisation : http://www.openedition.org/6540

Acheter

Volume papier

amazon.fr
Rechercher dans OpenEdition Search

Vous allez être redirigé vers OpenEdition Search