Version classiqueVersion mobile

Das Geld der Ptolemaier

 | 
Werner Huss

9. Kalendarische Fragen

Texte intégral

  • 1 Vgl. R. A. Hazzard, Imagination, 25–33.

1Seit dem 25. Regierungsjahr Ptolemaios’ II. (261/60) erschien auf Ptolemaios-Münzen vielfach die Legende ΠΤΟΛΕΜΑΙΟY ΣΩΤΗΡΟΣ. Begann während dieses (nach makedonischer Art zu zählenden) Regierungsjahres die Soter-Ära, die sich bis zum Ende der Regierungszeit Ptolemaios’ VI. fortsetzte? Es scheint nicht. Das erste „Soter-Jahr“ dürfte seinen Anfang vielmehr bereits an einem Tag des Januars 262 genommen haben, d. h. an einem Tag der Ptolemaía des Jahres 2621. Dementsprechend war das Jahr 48 dieser Ära – das erste Jahr, in dem ein Zahlzeichen auf den Soter-Münzen erscheint – nicht das Jahr 214/13, sondern das Jahr 215/14.

  • 2 Vgl. R. A. Hazzard, Ptolemaic Coins, 4833; in: Travaux G. Le Rider, 147–159, bes. 148–153.

2Mit der Frage der Zählung der Soter-Jahre hängt die Frage der Zählung der Königsjahre auf den Münzen der griechischen Städte Ägyptens (Alexandreia), Koile-Syriens (Ptolemaїs) und Zyperns (Paphos, Amathus, Kition und Salamis) in der Zeit Ptolemaios’ V. und Ptolemaios’ VI. zusammen. Ist hier mit makedonischen Königsjahren gerechnet worden2? Dies ist nicht gerade wahrscheinlich, bedenkt man, daß sich die ptolemaiische Münzprägung dieser Zeit in verschiedener Hinsicht ägyptischen Usancen genähert hat. Im übrigen ist bei einer Annahme der hier vorgeschlagenen Lösung die Tatsache leichter zu erklären, daß sowohl Salamis als auch Kition nicht im J. 1 Ptolemaios’ VI. (180), sondern erst im J. 2 Ptolemaios’ VI. (180/79) Statéres geprägt haben – umfaßte doch das erste Regierungsjahr Ptolemaios’ VI. nur einen Zeitraum von wenigen Tagen oder wenigen Wochen.

Notes

1 Vgl. R. A. Hazzard, Imagination, 25–33.

2 Vgl. R. A. Hazzard, Ptolemaic Coins, 4833; in: Travaux G. Le Rider, 147–159, bes. 148–153.

© C.H.Beck, 2019

Conditions d’utilisation : http://www.openedition.org/6540

Acheter

Volume papier

amazon.fr
Rechercher dans OpenEdition Search

Vous allez être redirigé vers OpenEdition Search