Desktop versionMobile Version

Platons Staat

Ein kritischer Kommentar

In Platons Dialog ‘Staat' (Politeia) skizziert Sokrates einen seiner Meinung nach idealen Staat. In ihm weiß die Regierung (die obersten “Wächter”), was “das Gute” ist, und das Volk vertraut ihr und akzeptiert ihre Entscheidungen. Aus heutiger Sicht sind die vorgesehenen Beschränkungen der “Freiheit” (vor allem der Sexualität) lebensfremd und inakzeptabel. Wie in diesem Kommentar gezeigt wird, sollte man heute Platons ‘Staat' als Aufruf zur “Vernunft” lesen. Sein Sokrates ist überzeugt: Nu...


Weiterlesen
  • Verlag : C.H.Beck
  • Buchreihe : Zetemata | 150
  • Erscheinungsort : München
  • Erscheinungsjahr : 2015
  • Auf OpenEdition Books veröffentlicht : 05 octobre 2017
  • EAN (Printversion) : 9783406683299
  • EAN (elektronische Version) : 9782821897090
  • DOI : 10.4000/books.chbeck.1598
  • Seitenzahl : 179 p.

© C.H.Beck, 2015

Nutzungsbedingungen http://www.openedition.org/6540

Schlüsselwörter

Mots clés

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search