Version classiqueVersion mobile
OpenEdition Books

Arthur Schnitzler und der Film

 | 
Claudia Wolf

Literaturverzeichnis

Texte intégral

A. Primärliteratur: Arthur Schnitzler

I. Werkausgaben

Gesammelte Werke. Frankfurt/M.: Fischer, 1961-1977:

Die Erzählenden Schriften. 2 Bde. 1961.

Die Dramatischen Werke. 2 Bde. 1962.

Aphorismen und Betrachtungen. Hrsg. v. Robert O. Weiss. 1967.

Entworfenes und Verworfenes. Aus dem Nachlaß. Hrsg. v. Reinhard Urbach. 1977.

II. Briefe

Arthur Schnitzler: Briefe 1875-1912. Hrsg. v. Therese Nickl und

Heinrich Schnitzler. Frankfurt/M.: Fischer, 1981.

(Im Text zitiert als: Briefe I)

Arthur Schnitzler: Briefe 1913-1931.

Hrsg. von Peter M. Braunwarth, Richard Miklin, Susanne Pertlik, Heinrich Schnitzler. Frankfurt/M.: Fischer, 1984.

(Im Text zitiert als: Briefe II)

Zitate aus der unveröffentlichten Korrespondenz Schnitzlers beziehen sich auf die Transkripte des Deutschen Literaturarchivs in Marbach a. N. und des Schnitzler-Archivs in Freiburg i. Br. Sie sind mit dem Namen des Empfängers, dem Datum, der Mappennummer und dem Beisatz Marbach oder Freiburg als Archivierungsort gekennzeichnet.

III. Tagebuch

Tagebuch 1879-1931. 10 Bde. Unter Mitwirkung v. Peter Michael Braunwarth, Susanne Pertlik, Reinhard Urbach hrsg. v. der Kommission für literarische Gebrauchsformen der Österreichischen Akademie der Wissenschaften. Wien: Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, 1981-2000. (Im Text zitiert als: TB, Datum, Bandangabe, Seitenzahl)

B: Weitere Primärliteratur

Altenloh, Emilie: Zur Soziologie des Kinos. Die Kino-Unternehmung und die sozialen Schichten ihrer Besucher. Jena: Diederichs, 1914. (= Schriften zur Soziologie der Kultur, Bd. 3).

Balázs, Béla: Der Film. Werden und Wesen einer neuen Kunst. Erweiterte und überarbeitete Neuauflage. Wien: Globus, 1961.

Balázs, Béla: Essay, Kritik 1922 – 1932. Berlin: Staatliches Filmarchiv der DDR, 1973.

Balázs, Béla: Der sichtbare Mensch oder die Kultur des Films. Mit einem Nachwort von Helmut H. Diederichs und zeitgenössischen Rezensionen von Robert Musil, Andor Kraszna-Krausz, Siegfried Kracauer und Erich Kästner. Frankfurt/M.: Suhrkamp, 2001.

Bazin, André: Was ist Kino? Bausteine zur Theorie des Films. Hrsg. v. Hartmut Bitomsky, Harun Farocki, Ekkehard Kaemmerling. Köln: Du Mont, 1975. Köln: Du Mont, 1975.

Benjamin, Walter: Gesammelte Schriften. Hrsg. v. Tillmann Rexroth. Werkausgabe 10 Bde. Frankfurt/M.: Suhrkamp, 1980.

Brecht, Bertolt: Werke. Große kommentierte Berliner und Frankfurter Ausgabe in 30 Bde. Hrsg. v. Werner Hecht, Jan Knopf, Werner Mittenzwei, Klaus-Detlef Müller. Frankfurt/M.: Suhrkamp, 1988-2000.

Gad, Urban: Der Film. Seine Mittel – Seine Ziele. Mit 81 Bildern. Berlin: Schuster & Loeffler, 1920.

Kafka, Franz: Tagebücher in der Fassung der Handschrift. Hrsg. v. Hans-Gerd Koch, Michael Müller und Malcom Pasley. Frankfurt/M.: Fischer, 1990.

C: Forschungsliteratur

Albersmeier, Franz-Josef, Volker Roloff (Hrsg.): Literaturverfilmungen. Frankfurt/M.: Suhrkamp, 1989.

Allerkamp, Andrea: ‚Ich schreibe ja keine Memoiren’. Über die ars memoriae als Spiel zwischen Bild und Text in Schnitzlers „Fräulein Else“. In: Cahiers d’Etudes Germaniques 29 (1995). S. 95-108.

Arnold, Heinz Ludwig: Der falsch gewonnene Prozeß. Das Verfahren gegen Arthur Schnitzlers „Reigen“. In: Arthur Schnitzler. Ed. Text + Kritik 138/139 (1998). S. 114-122.

Asper, Helmut G. (Hrsg.): Max Ophüls: Theater, Hörspiele, Filme. Vorträge des Internationalen Max-Ophüls-Symposiums im Filmhaus Saarbrücken vom 6. bis 10. Mai 1992 anläßlich des 90. Geburtstages. St. Ingbert: Röhrig, 1993.

Asper, Helmut G.: Max Ophüls. Eine Biographie mit zahlreichen Dokumenten, Texten und Bildern. Berlin: Bertz, 1998.

Attolini, Vito: Arthur Schnitzler im Filmschaffen von Max Ophüls. In: Giuseppe Farese (Hrsg.): Akten des Internationalen Symposiums ‚Arthur Schnitzler und seine Zeit’. Bern: Lang, 1985. S. 137-152.

Bachmann, Holger: Arthur Schnitzler und Michael Curtiz. Der junge Medardus auf der Bühne und im Kino. Essen: Die blaue Eule, 2003.

Bauschinger, Sigrid, Susan L. Cocalis, Henry A. Lea (Hrsg.): Film und Literatur. Literarische Texte und der neue deutsche Film. Bern: Francke, 1984.

Bennett, Benjamin, Anton Kaes, William J. Lillyman (Hrsg.): Probleme der Moderne. Studien zur deutschen Literatur von Nietzsche bis Brecht. Festschrift für Walter Sokel. Tübingen: Niemeyer, 1983.

Benthien, Claudia: Masken der Verführung. Intimität und Anonymität in Schnitzlers ‚Reigen’. In: The Germanic Review 72 (1997). H. 2. S. 130-141.

Berg, Rainer: Zur Geschichte der realistischen Stummfilmkunst in Deutschland – 1919 bis 1929. Ein Beitrag zur historischen und systematischen Filmforschung unter besonderer Berücksichtigung von Problemen der öffentlichen Meinung. Berlin Phil. Diss. Berlin, 1982.

Bergstrom, Janet: Die frühen Filme Asta Nielsens. In: Thomas Elsaesser, Michael Wedel (Hrsg.): Kino der Kaiserzeit. Zwischen Tradition und Moderne. München: Ed. Text + Kritik, 2002. S. 157-172.

Birett, Herbert: Alte Filme: Filmalter und Filmstil. Statistische Analyse von Stummfilmen. In: Elfriede Ledig (Hrsg.): Der Stummfilm. Konstruktion und Rekonstruktion. München: Schaudig, Bauer, Ledig, 1988. S. 69-88.

Bülow, Ulrich von: „Sicherheit ist nirgends.“ Das Tagebuch von Arthur Schnitzler. Marbacher Magazin 93/2001 für die Ausstellungen im Palais Palffy Wien (Mai/Juni 2000) und im Schiller-Nationalmuseum Marbach am Neckar (Oktober/Dezember 2001). In Verbindung mit der Österreichischen Akademie der Wissenschaften und dem Magistrat der Stadt Wien. Marbach am Neckar: Dt. Schillergesellschaft, 2000.

Capovilla, Andrea: Der lebendige Schatten. Film in der Literatur bis 1938. Wien: Böhlau, 1994. (= Literatur in der Geschichte, Geschichte in der Literatur, Bd. 32).

Clair, René: Kino. Vom Stummfilm zum Tonfilm. Kritische Notizen zur Entwicklungsgeschichte des Films 1920-1950. Zürich: Diogenes, 1995.

Daviau, Donald G.: Arthur Schnitzler’s Liebelei and Max Ophuls’s film adaptation. In: Ian Foster, Florian Krobb (Hrsg.): Arthur Schnitzler: Zeitgenossenschaften/Contemporaneities. Berlin: Lang, 2002. S. 329-348.

Diederichs, Helmut H.: Die Anfänge der deutschen Filmpublizistik 1895 bis 1909. Die Filmberichterstattung der Schaustellerzeitschrift „Der Komet“ und die Gründung der Filmfachzeitschriften. In: Publizistik 30 (1985). S. 55-71.

Diederichs, Helmut H.: Der Student von Prag. Einführung und Protokoll. Stuttgart: Focus-Verlagsgemeinschaft, 1985.

Eisenstein, Sergei Mikhailovich: Dickens, Griffith, and the Film today. In: Jay Leyda (Hrsg.): Film Forum: Essays in Film Theory. New York: Harcourt, Brace, 1949. S. 195-255.

Eisner, Lotte H.: Dämonische Leinwand. Überarbeitete, erweiterte und autorisierte Neuauflage. Hrsg. v. Hilmar Hoffmann und Walter Schobert. Frankfurt/M.: Pippert + Koch, 1975.

Elsaesser, Thomas, Michael Wedel (Hrsg.): Kino der Kaiserzeit. Zwischen Tradition und Moderne. München: Ed. Text + Kritik, 2002.

Elsaesser, Thomas: Zwischen Filmtheorie und Cultural Studies. Mit Kracauer (noch einmal) ins Kino. In: Thomas Koebner (Hrsg.): Idole des deutschen Films. Eine Galerie von Schlüsselfiguren. München: Ed. Text + Kritik, 1997. S. 22-40.

Elsaesser, Thomas: Wie der frühe Film zum Erzählkino wurde. Vom kollektiven Publikum zum individuellen Zuschauer. In: Irmbert Schenk (Hrsg.): Erlebnisort Kino. Marburg: Schüren, 2000. S. 34-54.

Engell, Lorenz: Sinn und Industrie. Einführung in die Filmgeschichte. Frankfurt/M.: Campus, 1992.

Estermann, Alfred: Die Verfilmung literarischer Werke. Bonn: Bouvier, 1965.

Exner, Lisbeth (Hrsg.): Pfemfert: Erinnerungen und Abrechnungen. Texte und Briefe. Unter Mitarbeit und mit einem Vorwort von Ellen Otten. München: Belleville-Verlag, 1999.

Farese, Giuseppe (Hrsg.): Akten des Internationalen Symposiums ‚Arthur Schnitzler und seine Zeit’. Bern: Lang, 1985.

Faulstich, Werner, Helmut Korte (Hrsg.): Fischer Filmgeschichte. Bd 1: Von den Anfängen bis zum etablierten Medium (1895-1924). Frankfurt/M.: Fischer, 1994.

Fiedler, Leonhard M., Martin Lang (Hrsg.): Grete Wiesenthal. Die Schönheit der Sprache des Körpers im Tanz. Salzburg: Residenz, 1985.

Filmpodium der Stadt Zürich (Hrsg.): Materialien zur Geschichte des deutschen Films von 1929-1940. Zusammengestellt von Bernhard Giger. Bern: ofdag, 1977.

Foster, Ian, Florian Krobb (Hrsg.): Arthur Schnitzler: Zeitgenossenschaften/ Contemporaneities. Berlin: Lang, 2002.

Fritz, Horst: Arthur Schnitzlers Dramen und der Film. In: Dieter Kafitz (Hrsg.): Drama und Theater der Jahrhundertwende. Tübingen: Francke, 1991. S. 53-68.

Fritz, Walter: Arthur Schnitzler und der Film. In: Journal of the International Arthur Schnitzler Research Association 5 (1966), Nr. 4. S. 11 – 52.

Fritz, Walter: Geschichte des österreichischen Films. Aus Anlaß des Jubiläums 75 Jahre Film. Wien: Bergland, 1969.

Fritz, Walter: Kino in Österreich 1896-1930. Der Stummfilm. Wien: Österreichischer Bundesverlag, 1981.

Fritz, Walter: Im Kino erlebe ich die Welt. 100 Jahre Kino und Film in Österreich. Wien, 1997.

Gass, Lars Henrik: Ironie der Schaulust. Ophüls’ kinematographische Maschine der Sichtbarkeit am Beispiel Liebelei. In: Helmut G. Asper (Hrsg.): Max Ophüls: Theater, Hörspiele, Filme. Vorträge des Internationalen Max-Ophüls-Symposiums im Filmhaus Saarbrücken vom 6. bis 10. Mai 1992 anläßlich des 90. Geburtstages. St. Ingbert: Röhrig, 1993. S. 50-68.

Gay, Peter: Das Zeitalter des Doktor Arthur Schnitzler. Innenansichten des 19. Jahrhunderts. Frankfurt/M.: S. Fischer, 2002.

Gersch, Wolfgang: Film bei Brecht. Bertolt Brechts praktische und theoretische Auseinandersetzung mit dem Film. München: Hanser, 1975.

Goergen, Jeanpaul: Der pikante Film. Ein vergessenes Genre der Kaiserzeit. In: Thomas Elsaesser, Michael Wedel (Hrsg.): Kino der Kaiserzeit. Zwischen Tradition und Moderne. München: Ed. Text + Kritik, 2002. S. 45-62.

Gollub, Christian-Albrecht: Deutschland verfilmt. Literatur und Leinwand 1880-1980. In: Sigrid Bauschinger, Susan L. Cocalis, Henry A. Lea (Hrsg.): Film und Literatur. Literarische Texte und der neue deutsche Film. Bern: Francke, 1984. S. 18-49.

Gregor, Ulrich, Enno Patalas: Geschichte des Films. München: Bertelsmann, 1973.

Güttinger, Fritz (Hrsg.): Kein Tag ohne Kino. Schriftsteller über den Stummfilm. Deutsches Filmmuseum Frankfurt am Main, 1984. (= Schriftenreihe des Deutschen Filmmuseums Frankfurt. Hrsg. v. Hilmar Hoffmann und Walter Schobert).

Hätte ich das Kino! Die Schriftsteller und der Stummfilm. Katalog/Ausstellung des Deutschen Literaturarchivs im Schiller-Nationalmuseum Marbach a. N. Hrsg. v. Ludwig Greve u. a. Stuttgart: Klett, 1976.

Hagenbüchle, Walter: Narrative Strukturen in Literatur und Film. Bern: Lang, 1991.

Hammer, Stephanie: Fear and Attraction: Anatol and Liebelei Productions in the United States. In: Modern Austrian Literature. Journal of the International Arthur Schnitzler Research Association. 19 (1986) Nr. 3/4. S. 63-74.

Hanisch, Michael: Auf den Spuren der Filmgeschichte. Berliner Schauplätze. Berlin: Henschel, 1991.

Harmetz, Aljean: Verhaften Sie die üblichen Verdächtigen. Wie Casablanca gemacht wurde. Berlin: Berlin Verlag, 2001.

Heller, Heinz-B.: Literarische Intelligenz und Film. Zur Veränderung der ästhetischen Theorie und Praxis unter dem Eindruck des Films 1910-1930 in Deutschland. Tübingen: Niemeyer, 1985.

Hiebler, Heinz: Hugo von Hofmannsthal und die Medienkultur der Moderne. Würzburg: Königshausen & Neumann, 2003.

Hurst, Matthias: Erzählsituationen in Literatur und Film. Ein Modell zur vergleichenden Analyse von literarischen Texten und filmischen Adaptionen. Tübingen: Niemeyer, 1996.

Jacobsen, Wolfgang, Anton Kaes, Hans Helmut Prinzler (Hrsg.): Geschichte des deutschen Films. Stuttgart: Metzler, 1993.

Jagschitz, Gerhard: Österreich von 1918 bis 1938. In: Filmkunst. Zeitschrift für Filmkultur und Filmwissenschaft. Hrsg. v. der österreichischen Gesellschaft für Filmwissenschaft, Kommunikations- und Medienforschung. Nr. 86. 1980. S. 25.

Jung, Uli (Hrsg.): Der deutsche Film. Aspekte seiner Geschichte von den Anfängen bis zur Gegenwart. Trier: WVT, 1993.

Kaes, Anton (Hrsg.): Kino-Debatte. Texte zum Verhältnis von Literatur und Film 1909 – 1929. Tübingen: Niemeyer, 1978.

Kaes, Anton: Silent Cinema. In: Monatshefte für deutschen Unterricht, deutsche Sprache und Literatur. 82, Nr. 3 (1990). S. 246-256.

Kafitz, Dieter (Hrsg.): Drama und Theater der Jahrhundertwende. Tübingen: Francke, 1991.

Kammer, Manfred: Das Verhältnis Arthur Schnitzlers zum Film. Aachen: Cobra, 1983. (= Cobra Medien 2. Hrsg. von Helmut Schanze).

Kanzog, Klaus: Arthur Schnitzler. Fräulein Else. Der innere Monolog in der Novelle und in der filmischen Transformation. In: Ian Foster, Florian Krobb (Hrsg.): Arthur Schnitzler: Zeitgenossenschaften/Contemporaneities. Berlin: Lang, 2002. S. 359-372.

Kappelhoff, Hermann: Jenseits der Wahrnehmung – Das Denken der Bilder. Ein Topos der Weimarer Avantgarde und ein “psychoanalytischer Film” von G. W. Pabst. In: Harro Segeberg (Hrsg.): Die Perfektionierung des Scheins. Das Kino der Weimarer Republik im Kontext der Künste. München: Fink, 2000. S. 299-318. (= Mediengeschichte des Films, Bd. 3).

Kasten, Jürgen: Populäre Wunschträume und spannende Abenteuer. Das erfolgreiche trivialdramatische Erzählkonzept der Jane Bess und anderer Drehbuchautorinnen des deutschen Stummfilms. In: Alexander Schwarz (Hrsg.): Das Drehbuch. Geschichte, Theorie, Praxis. München: Schaudig, 1992. S. 17-54.

Kasten, Jürgen: Auf dem Weg zum ‚Erzählkino’. Der Autor Heinrich Lautensack, der Regisseur Max Mack und der Film Zweimal gelebt (1912). In: Corinna Müller, Harro Segeberg (Hrsg.): Die Modellierung des Kinofilms. Zur Geschichte des Kinoprogramms zwischen Kurzfilm und Langfilm (1905/6 – 1918). München: Fink, 1998. S. 243-272. (= Mediengeschichte des Films, Bd. 2).

Kasten, Jürgen: Literatur im Zeitalter des Kinos I: Zur Theorie und Geschichte des Drehbuchs im Stummfilm. In: Harro Segeberg (Hrsg.): Die Perfektionierung des Scheins. Das Kino der Weimarer Republik im Kontext der Künste. München: Fink, 2000. S. 241-275. (= Mediengeschichte des Films, Bd. 3).

Kasten, Jürgen, Armin Loacker (Hrsg.): Richard Oswald. Kino zwischen Spektakel, Aufklärung und Unterhaltung. Wien: Verlag Filmarchiv Austria, 2005.

Kecht, Maria-Regina: Analyse der sozialen Realität in Schnitzlers „Spiel im Morgengrauen“. In: Modern Austrian Literature 25 (1992). H. 3/4. S. 181-197.

Keitz, Ursula von (Hrsg.): Früher Film und späte Folgen. Restaurierung, Rekonstruktion und Neupräsentation historischer Kinematographie. Marburg: Schüren, 1998.

Keller, Ursula: Böser Dinge hübsche Formel. Das Wien Arthur Schnitzlers. Durchgesehene und aktualisierte Neuausgabe. Frankfurt/M.: Fischer, 2000.

Kemner, Gerhard, Gelia Eisert: Lebende Bilder. Eine Technikgeschichte des Films. Berlin: Deutsches Technikmuseum Berlin, 2000.

Knopf, Jan (Hrsg.): Brecht-Handbuch in fünf Bänden. Stuttgart, Weimar: Metzler, 2001-2003.

Koch, Gertrud: Positivierung der Gefühle. Zu den Schnitzler-Verfilmungen von Max Ophüls. In: Hartmut Scheible (Hrsg.): Arthur Schnitzler in neuer Sicht. München: Fink, 1981. S. 309-329.

Koebner, Thomas (Hrsg.): Idole des deutschen Films. Eine Galerie von Schlüsselfiguren. München: Ed. Text + Kritik, 1997.

Koebner, Thomas (Hrsg.): Neues Handbuch der Literaturwissenschaft, Bd. 20. Wiesbaden: Akademische Verlagsbuchhandlung Athenaion, 1983.

Kommer, Helmut: Früher Film und späte Folgen. Zur Geschichte der Film- und Fernseherziehung. Berlin: Basis-Verlag, 1979.

Korte, Helmut, Werner Faulstich: Der Film zwischen 1895 und 1924: ein Überblick. In: Faulstich, Korte (Hrsg.): Fischer Filmgeschichte, Bd. 1: Von den Anfängen bis zum etablierten Medium (1895-1924). Frankfurt/M.: Fischer, 1994. S. 13-47.

Kracauer, Siegfried: Von Caligari zu Hitler. Eine psychologische Geschichte des deutschen Films. Frankfurt/M.: Suhrkamp, 1984.

Kracauer, Siegfried: Theorie des Films. Die Errettung der äußeren Wirklichkeit. 1. Auflage, vom Verf. rev. Frankfurt/M.: Suhrkamp, 1985.

Kramer, Thomas, Martin Prucha: Film im Lauf der Zeit. 100 Jahre Kino in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Wien: Ueberreuter, 1994.

Kreimeier, Klaus: Die Ufa-Story. Geschichte eines Filmkonzerns. München: Hanser, 1992.

Kreuzer, Helmut (Hrsg.): Literaturwissenschaft – Medienwissenschaft. Heidelberg: Quelle & Meyer, 1977.

Kubrick, Stanley, Frederic Raphael: Eyes Wide Shut. Das Drehbuch. Arthur Schnitzlers Traumnovelle. Frankfurt/M.: Fischer, 1999.

Kuhn, Anna K.: The Romantization of Arthur Schnitzler: Max Ophul’s Adaptations of Liebelei and Reigen. In: Benjamin Bennett, Anton Kaes, William J. Lillyman (Hrsg.): Probleme der Moderne. Studien zur deutschen Literatur von Nietzsche bis Brecht. Festschrift für Walter Sokel. Tübingen: Niemeyer, 1983. S. 83-99.

Lange, Konrad: Kinodramatik. In: Jörg Schweinitz (Hrsg.): Prolog vor dem Film. Nachdenken über ein neues Medium 1909-1914. Leipzig: Reclam, 1992. S. 267-272.

Lange-Kirchheim, Astrid: Adoleszenz, Hysterie und Autorschaft in Arthur Schnitzlers Novelle ‚Fräulein Else’. In: Jahrbuch der Deutschen Schillergesellschaft 42 (1998). S. 265-300.

Ledig, Elfriede (Hrsg.): Der Stummfilm. Konstruktion und Rekonstruktion. München: Schaudig, Bauer, Ledig, 1988.

Leyda, Jay (Hrsg.): Film Forum: Essays in Film Theory. New York: Harcourt, Brace, 1949.

Lindgren, Irène: Arthur Schnitzler im Lichte seiner Briefe und Tagebücher. Heidelberg: Winter, 1993. (= Beiträge zur Neueren Literaturgeschichte, Folge 3, Bd. 127).

Loacker, Armin: Anschluß im 3/4-Takt. Filmproduktion und Filmpolitik in Österreich 1930 – 1938. Trier: WVT, 1999.

Loiperdinger, Martin: Das frühe Kino der Kaiserzeit: Problemaufriß und Forschungsperspektiven. In: Uli Jung (Hrsg.): Der deutsche Film. Aspekte seiner Geschichte von den Anfängen bis zur Gegenwart. Trier: WVT, 1993. S. 21 – 50.

McFarlane, Brian: Novel To Film. An Introduction to the Theory of Adaptation. Oxford: Clarendon, 1996.

Meixner, Horst: Filmische Literatur und literarisierter Film. In: Helmut Kreuzer (Hrsg.): Literaturwissenschaft – Medienwissenschaft. Heidelberg: Quelle und Meyer, 1977. S. 32-43.

Mendelssohn, Peter De: S. Fischer und sein Verlag. Frankfurt/M.: Fischer, 1970.

Mendelssohn, Peter De: Arthur Schnitzler und sein Verleger. In: Giuseppe Farese (Hrsg.): Akten des Internationalen Symposiums ‚Arthur Schnitzler und seine Zeit’. Bern: Lang, 1985. S. 14-22.

Mierendorff, Carlo: Hätte ich das Kino! Berlin: Erich Reiß, 1920. (= Tribüne der Kunst und Zeit. Eine Schriftensammlung. Hrsg. v. Kasimir Edschmid, Bd. XV).

Müller, Corinna: Frühe deutsche Kinematographie. Formale, wirtschaftliche und kulturelle Entwicklungen 1907 – 1912. Stuttgart: Metzler, 1994.

Müller, Corinna, Harro Segeberg (Hrsg.): Die Modellierung des Kinofilms. Zur Geschichte des Kinoprogramms zwischen Kurzfilm und Langfilm (1905/6 – 1918). München: Fink, 1998. (= Mediengeschichte des Films, Bd. 2).

Müller, Corinna: Das ‚andere’ Kino? Autorenfilme in der Vorkriegsära. In: Corinna Müller, Harro Segeberg (Hrsg.): Die Modellierung des Kinofilms. Zur Geschichte des Kinoprogramms zwischen Kurzfilm und Langfilm (1905/6 – 1918). München: Fink, 1998. S. 43-76. (= Mediengeschichte des Films, Bd. 2).

Neumann, Gerhard, Jutta Müller: Der Nachlass Arthur Schnitzlers. Verzeichnis des im Schnitzler-Archiv der Universität Freiburg i. Br. befindlichen Materials. Mit einem Vorwort von Gerhart Baumann und einem Anhang von Heinrich Schnitzler: Verzeichnis des in Wien vorhandenen Materials. München: Fink, 1969.

Nischik, Reingard M.: ‚Das Bild in der Fiktion’: Film in Kurzprosatexten. In: Germanisch-Romanische Monatsschrift 45 (1995). Heft 1. S. 131-155.

Nuy, Sandra: Arthur Schnitzler ferngesehen. Ein Beitrag zur Geschichte des Theaters im Fernsehen der Bundesrepublik Deutschland (1953-1989). Münster: Waxmann, 2000.

Oertel, Rudolf: Filmspiegel. Ein Brevier aus der Welt des Films. Wien, 1941.

Oettermann, Stephan: Das Panorama. Die Geschichte des Massenmediums. Frankfurt/M.: Syndikat, 1980.

Ophüls, Max: Spiel im Dasein. Eine Rückblende. Mit einem Nachwort von Hilde Ophüls und einer Einführung von Friedrich Luft sowie achtzehn Abbildungen. Stuttgart: Henry Goverts, 1959.

Max Ophüls. Reihe Film 42. Mit Beiträgen von Helmut G. Asper, Wolfgang Jacobsen, Peter W. Jansen, Gertrud Koch, Hermann Naber. München, Wien: Hanser, 1989.

Paech, Anne, Joachim Paech: Menschen im Kino. Film und Literatur erzählen. Stuttgart: Metzler, 2000.

Paech, Joachim: Literatur und Film. 2., überarb. Auflage. Stuttgart: Metzler, 1997.

Paech, Joachim: ‚Filmisches Schreiben’ im Poetischen Realismus. In: Harro Segeberg (Hrsg.): Die Mobilisierung des Sehens. Zur Vor- und Frühgeschichte des Films in Literatur und Kunst. München: Fink, 1996. S. 237-260. (= Mediengeschichte des Films, Bd. 1).

Pemmer, Hans: Der Prater. Von den Anfängen bis zur Gegenwart. Wien: Jugend und Volk, 1974.

Perlmann, Michaela L.: Arthur Schnitzler. Stuttgart: Metzler, 1987 (= Sammlung Metzler, Bd. 239).

Perlmann, Michaela L.: Der Traum in der literarischen Moderne. Untersuchungen zum Werk Arthur Schnitzlers. München: Fink 1987.

Peucker, Brigitte: Verkörpernde Bilder – das Bild des Körpers. Film und die anderen Künste. Berlin: Verlag Vorwerk 8, 1999.

Pinthus, Kurt: Das Kinobuch: Kinostücke von Bermann, Hasenclever, Langer, Lasker-Schüler, Keller, Asenijeff, Brod, Pinthus, Jolowicz, Ehrenstein, Pick, Rubiner, Zech, Höllriegel, Lautensack, und ein Brief von Franz Blei. Hrsg. u. eingel. v. Kurth Pinthus. Dokumentar. Neu-Ausg. d. ‚Kinobuchs’ von 1913/14. Zürich: Die Arche, 1963.

Prang, Helmut: Arthur Schnitzlers Regieanweisungen. In: Jahrbuch der GrillparzerGesellschaft. 3. Folge, Bd. 12. Festschrift für Herbert Seidler. Wien: Bergland, 1976. S. 257-275.

Prinzler, Hans Helmut: Chronik des deutschen Films. 1895 – 1994. Stuttgart: Metzler, 1995.

Prutti, Brigitte: Inszenierungen der Sprache und des Körpers in Schnitzlers „Reigen“. In: Orbis Litterarum 52 (1997). H. 1. S. 1-34.

Porges, Friedrich: Geschichte des Films. Schatten erobern die Welt. Wie Film und Kino wurden. Basel 1946.

Prodolliet, Ernest: Das Abenteuer Kino. Der Film im Schaffen von Hugo von Hofmannsthal, Thomas Mann und Alfred Döblin. Freiburg (Schweiz): Univ.-Verl. 1991.

Prokop, Dieter: Medien-Macht und Massen-Wirkung. Ein geschichtlicher Überblick. Freiburg i. Br.: Rombach, 1995.

Prokop, Dieter: Der Kampf um die Medien. Das Geschichtsbuch der neuen kritischen Medienforschung. Hamburg: VSA, 2001.

Reif, Monika: Film und Text. Zum Problem von Wahrnehmung und Vorstellung in Film und Literatur. Tübingen: Narr, 1984.

Rother, Rainer: Vom Feinde lernen. Deutsche Filmpropaganda im Ersten Weltkrieg. In: Thomas Elsaesser, Michael Wedel (Hrsg.): Kino der Kaiserzeit. Zwischen Tradition und Moderne. München: Ed. Text + Kritik, 2002. S. 120-133.

Rothschild, Thomas: Schnitzler, Stefan Zweig und Max Ophüls. Aspekte der Literaturverfilmung. In: Wespennest. Zeitschrift für brauchbare Texte und Bilder 95 (1994). S. 65-72.

Rügner, Ulrich: Die Filmmusik der Weimarer Republik im Kontext der Künste. In: Harro Segeberg (Hrsg.): Die Perfektionierung des Scheins. Das Kino der Weimarer Republik im Kontext der Künste. München: Fink, 2000. S. 159-176.

Scheible, Hartmut (Hrsg.): Arthur Schnitzler in neuer Sicht. München: Fink, 1981.

Scheible, Hartmut: Arthur Schnitzler mit Selbstzeugnissen und Bilddokumenten. 12. Auflage. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 2000.

Scheffel, Michael: Narrative Fiktion und die ‚Märchenhaftigkeit des Alltäglichen’ Arthur Schnitzler: „Traumnovelle“. In: ders.: Formen selbstreflexiven Erzählens. Eine Typologie und sechs exemplarische Analysen. Tübingen: Niemeyer, 1997. (= Studien zur deutschen Literatur. 145.). S. 175-196.

Schenk, Irmbert (Hrsg.): Erlebnisort Kino. Marburg: Schüren, 2000.

Schinnerer, Otto P.: Arthur Schnitzlers „Nachlasz“. In: The Germanic Review, VIII (1933). Published by Columbia University Press New York City. Reprinted by permission of the original publishers Kraus Reprint Coporation, New York 1962. S. 114-123.

Schmidt, Johann N.: Bildersprache: Über die Problematik von Literaturverfilmungen. In: Alfred Weber, Bettina Friedl (Hrsg.): Film und Literatur in Amerika. Darmstadt: Wiss. Buchges., 1988. S. 21-44.

Schmidt, Martina: Zur Herausgabe von Arthur Schnitzlers Tagebuch 1879-1931. In: Zeitschrift für Germanistik 10 (1989). Heft 3. S. 244-246.

Schneider, Gerd K.: Die Rezeption von Arthur Schnitzlers Reigen 1897-1994. Text, Aufführungen, Verfilmungen, Pressespiegel und andere zeitgenössische Kommentare. Riverside: Ariadne Press 1995 (= Studies in Austrian Literature, Culture and Thought).

Schneider, Irmela: Der verwandelte Text. Wege zu einer Theorie der Literaturverfilmung. Tübingen: Niemeyer, 1981.

Schnitzler, Heinrich, Christian Brandstätter, Reinhard Urbach (Hrsg.): Arthur Schnitzler. Sein Leben, sein Werk, seine Zeit. Frankfurt/M.: Fischer, 1981.

Schorr, Thomas: Die Film- und Kinoreformbewegung und die deutsche Filmwirtschaft. Eine Analyse des Fachblatts „Der Kinematograph“ (1907 – 1935) unter pädagogischer und publizistischen Aspekten. Dissertation an der Universität der Bundeswehr München im Fachbereich Pädagogik. München, 1989.

Schwarz, Alexander (Hrsg.): Das Drehbuch. Geschichte, Theorie, Praxis. München: Schaudig, 1992.

Schwarz, Alexander: Der geschriebene Film. Drehbücher des deutschen und russischen Stummfilms. München: Diskurs-Film-Verlag, 1994.

Schweinitz, Jörg (Hrsg.): Prolog vor dem Film. Nachdenken über ein neues Medium 1909-1914. Leipzig: Reclam, 1992.

Schweinitz, Jörg: Von Automobilen, Flugmaschinen und einer versteckten Kamera: Technikfaszination und Medienreflexivität in Richard A. Bermanns Kinoprosa von 1913. In: Corinna Müller, Harro Segeberg (Hrsg.): Die Modellierung des Kinofilms. Zur Geschichte des Kinoprogramms zwischen Kurzfilm und Langfilm (1905/6 – 1918). München: Fink, 1998. S. 221-241. (= Mediengeschichte des Films, Bd. 2).

Seeßlen, Georg: Triviale Sehnsüchte und die wilden Bilder des Richard Oswald. In: Helga Belach und Wolfgang Jacobsen (Redaktion): Richard Oswald. Regisseur und Produzent. München: Ed. Text + Kritik, 1990. S. 37-52.

Segeberg, Harro (Hrsg.): Die Mobilisierung des Sehens. Zur Vor- und Frühgeschichte des Films in Literatur und Kunst. München: Fink, 1996. (= Mediengeschichte des Films, Bd. 1).

Segeberg, Harro (Hrsg.): Die Perfektionierung des Scheins. Das Kino der Weimarer Republik im Kontext der Künste. München: Fink, 2000. (= Mediengeschichte des Films, Bd. 3).

Sinhuber, Bartel F.: Unterm Riesenrad. Geschichten aus dem alten Prater. Wien: Amalthea, 2000.

Speck, Oliver C.: Der subjektive Blick. Zum Problem der untersagten Perspektive im Film. St. Ingbert: Röhrig, 1999.

Steiner Daviau, Gertraud: Stanley Kubricks Eyes Wide Shut. In: Ian Foster, Florian Krobb (Hrsg.): Arthur Schnitzler: Zeitgenossenschaften/Contemporaneities. Berlin u. a.: Peter Lang, 2002. S. 391-406.

Thomé, Horst: Arthur Schnitzlers „Reigen“ und die Sexualanthropologie der Jahrhundertwende. In: Arthur Schnitzler. Ed. Text + Kritik 138/139 (1998). S. 102-113.

Toeplitz, Jerzy: Geschichte des Films. 1895 – 1928. München: Rogner & Bernhard, 1975.

Traub, Hans: Die UFA. Ein Beitrag zur Entwicklungsgeschichte des deutschen Filmschaffens. Berlin: UFA-Buchverlag G. m. b. H., 1943.

Traub, Hans, Hanns Wilhelm Lavies: Das Deutsche Filmschrifttum. Bibliographie der Bücher und Zeitschriften über das Filmwesen 1896 – 1939. Nachdr. d. Ausg. von 1940. Mit einem Nachtrag „Die deutsche Filmliteratur 1940-1960“ von Herbert Birett (1962). Stuttgart: Hiersemann, 1980.

Urbach, Reinhard: Arthur Schnitzler. Hannover: Friedrich, 1972.

Urbach, Reinhard: Schnitzler-Kommentar. Zu den erzählenden Schriften und dramatischen Werken. München: Winkler, 1974.

Wagner, Renate: Arthur Schnitzler. Eine Biographie. Wien: Molden, 1981.

Weber, Alfred, Bettina Friedl (Hrsg.): Film und Literatur in Amerika. Darmstadt: Wiss.

Buchges., 1988.

Wünsch, Marianne: Arthur Schnitzlers Reigen und die Verfilmung von Max Ophüls. In: Helmut G. Asper (Hrsg.): Max Ophüls: Theater, Hörspiele, Filme. Vorträge des internationalen Max-Ophüls-Symposiums im Filmhaus Saarbrücken vom 6. bis 10. Mai 1992 anläßlich des 90. Geburtstages. St. Ingbert: Röhrig, 1993. S. 34-49.

Wuss, Peter: Kunstwert des Films und Massencharakter des Mediums. Konspekte zur Geschichte der Theorie des Spielfilms. Berlin: Henschel, 1990.

Zglinicki, Friedrich v.: Der Weg des Films. Die Geschichte der Kinematographie und ihrer Vorläufer. Berlin: Rembrandt, 1956.

Zischler, Hanns: Kafka geht ins Kino. Hamburg: Rowohlt, 1996.

Lire

Open access