Version classiqueVersion mobile
OpenEdition Books

Platons Politikos

 | 
Gustav Adolf Seeck

Literaturhinweis

Texte intégral

Texte, Übersetzungen, Kommentare

Apelt,O.: Platon, Politikos, übers. u. erläutert, Leipzig 1922.

Bernardete,S.: The Being of the Beautiful. Plato´s Theaetetus, Sophist, and Statesman, transl. and with Commentary, Chicago/London 1984.

Diès,A.: Platon, oeuvres completes IX,1: Le Politique, Paris 1950.

Robinson,D.B.: in Platonis opera, tomus I, rec. E.A.Duke [et al.], Oxford 1995.

Rowe,C.J.: Plato, Statesman, with introduction, translation, and commentary, Oxford 1995, repr. with corrections 2005.

Schleiermacher,F.: Platon, Der Staatsmann, in: Platon, Werke in acht Bänden [Text A.Diès], sechster Band bearbeitet von P.Staudacher, Darmstadt 1970.

Seeck,G.A.,: Platons Theaitetos. Ein kritischer Kommentar, Zetemata 137, München 2010.

Seeck,G.A.,: Platons Sophistes. Ein kritischer Kommentar, Zetemata 141. München 2011.

Skemp,J.B.: Plato's Statesman. A Translation of the Politicus of Plato with Introdactory Essays and Footnotes, London 1952/1987

Sammelbände

Reading the Statesman. Proceedings of the III Symposium Platonicum, hrsg. von C.J.Rowe, Sankt Augustin 1995.

Antike Philosophie verstehen – Understanding Ancient Philosophy, hrsg. von M.van Ackeren und J.Müller, Darmstadt 2006.

The Cambridge Companion to Plato, hrsg. von R.Kraut, Cambridge 1992.

Form and Argument in Late Plato, hrsg. von C.Gill und M.M.McCabe, Oxford 1996.

The Oxford Handbook of Plato, hrsg. von G.Fine, Oxford 2008.

Platon als Mythologe. Neue Interpretationen zu den Mythen in Platons Dialogen, hrsg. von M.Janka und C.Schäfer, Darmstadt 2002.

Platon. Seine Dialoge in der Sicht neuer Forschungen, hrsg. von Th.Kobusch und B.Mojsisch, Darmstadt 1996.

Platon-Handbuch, Leben – Werk – Wirkung, hrsg. von C.Horn, J.Müller, J.Söder, Stuttgart/Weimar 2009.

Platon-Lexikon, hrsg. von C.Schäfer, Darmstadt 2007.

Einzeltitel zum Politikos

Blondell,R.: From Fleece to Fabric: Weaving Culture in Plato's Statesman. Oxford Studies in Ancient Philosophy 28, 2005, 23-75.

Brisson,L.: Interpretation du mythe du Politique, 349-363 in: Reading the Statesman.

Delcomminette,S.: L'inventivité dialectique dans le Politique de Platon, Brüssel 2000.

Dillon,J.: Plato and the Golden Age, Hermathena 153, 1992, 21-36.

Effe,B.: Der Herrschaftsanspruch des Wissenden: Politikos, 200-212 in: Platon. Seine Dialoge in der Sicht neuer Forschungen.

El Murr,D.: La division et l'unité du Politique de Platon, Les études philosophiques 60, 2005, 295-324.

Erler,M.: Anagnorisis in Tragödie und Philosophie. eine Anmerkung zu Platons 'Politikos', Würzburger Jahrbücher NF 18, 1992, 147-170.

Ferber,R.: Für eine propädeutische Lektüre des Politicus, 63-75 in: Reading the Statesman.

Ferrari,G.R.F.: Myth and Conservatism in Plato's Statesman, 389-398 in: Reading the Statesman.

Gill,C.: Rethinking Constitutionalism in Statesman 291-303, 292-305 in: Reading the Statesman.

Horn,C.: Warum zwei Epochen der Menschheitsgeschichte? zum Mythos des Politikos, 137-159 in: Platon als Mythologe.

Janka,M.: Von Teilen, Mengen und großen Brocken. Was heißt μερει μυθoυ πρoσχρησασθαι in Platons Politikos?, Rheinisches Museum 145, 2002, 186-197.

Kato,S.: The Role of paradeigma in the Statesman, 162-172 in: Reading the Statesman.

Lane,M.: Method and Politics in Plato's Statesman, Cambridge 1998.

Rowe,C.J.: The Politicus: Structure and Form, 153-178 in: Form and Argument in Late Plato.

Rowe,C.J.: Le traitment des constitutions non idéales dans le Politique, Les études philosophiques 60, 2005, 385-400.

Sayre,K.M.: Metaphysics and Method in Plato's Statesman, Cambridge 2006.

Schäfer,C.: Herrschen und Selbstbeherrschung. Der Mythos des Politikos, 115-136 in: Platon als Mythologe.

Allgemeines zu Platon

Bröcker,W.: Platons Gespräche, Frankfurt 1964.

Burnyeat,M.: Plato on the Grammar of Perceiving, Classical Quarterly 26, 1976, 29-51.

Dixsaut,M.: Métamorphoses de la dialectique dans les dialogues de Platon, Paris 2001.

Erler,M.: Platon, München 2006.

Erler,M.: Platon, in: Grundriß d. Gesch. d. Philosophie (Ueberweg), Die Philosophie der Antike, hrsg. v. H.Flashar, Bd. 2/2, Basel 2007.

Ferber,R.: Warum hat Platon die "ungeschriebene Lehre" nicht geschrieben?, München 2007.

Görgemanns,H.: Platon, Heidelberg 1994.

Guthrie,W.K.C.: A History of Greek Philosophy, Vol.V: The Later Plato and the Academy, Cambridge 1978.

Moravcsik,J.M.E.: The Anatomy of Plato's Divisions, Phronesis Suppl.1, 324-348, Assen 1973.

Popper,K.R.: Die offene Gesellschaft und ihre Feinde, 6. Aufl. Tübingen 1980.

Precht,R.D.: Die Kunst, kein Egoist zu sein, München 2010.

Radke,G.: Die Platonische Ideenlehre, 17-64 in: Klassische Fragen der Philosophiegeschichte I, hrsg. von F.Gniffke und N.Herold, Münster 2002.

Rowe,C.J.: Killing Socrates: Plato's later thoughts on democracy, Journal of Hellenic Studies 121, 2001, 63-76.

Rowe,C.J.: Plato and the Art of Philosophical Writing, Cambridge 2007.

Samaras,Th.: Plato on Democracy, New York 2002.

Seeck,G.A.: Nicht-Denkfehler und natürliche Sprache bei Platon. Gerechtigkeit und Frömmigkeit in Platons Protagoras, Zetemata 96, München 1997.

Szlezák,Th.A.: Platon lesen, Stuttgart - Bad Cannstatt 1993.

Szlezák,Th.A.: Platon und die Schriftlichkeit der Philosophie, Band 2: Das Bild des Dialektikers in Platons späten Dialogen, Berlin 2004.

Szlezák,Th.A.: Abbild der lebendigen Rede. Was ist und was will ein platonischer Dialog?, Museum Helveticum 66, 2009, 65-83.

© C.H.Beck, 2012

Conditions d’utilisation : http://www.openedition.org/6540